| NEOS Antrag | neos

Antrag: Abschaffung der Gesellschaftsteuer im Kapitalverkehrsteuergesetz

Abschaffung der Gesellschaftsteuer im „Kapitalverkehrsteuergesetz“ (207/A), IA mit Matthias Strolz und Rainer Hable, eingebracht am 29.01.2014, verwiesen an den Finanzausschuss Der Antrag zielt darauf ab, das Ende der Gesellschaftsteuer zu beschleunigen und diese bereits Ende 2014 auslaufen zu lassen, nicht erst 2016, wie von der Regierung vorgeschlagen. Da die Unternehmer_innen durch das geplante Abgabenänderungsgesetz belastet […]

Abschaffung der Gesellschaftsteuer im „Kapitalverkehrsteuergesetz“ (207/A), IA mit Matthias Strolz und Rainer Hable, eingebracht am 29.01.2014, verwiesen an den Finanzausschuss

Der Antrag zielt darauf ab, das Ende der Gesellschaftsteuer zu beschleunigen und diese bereits Ende 2014 auslaufen zu lassen, nicht erst 2016, wie von der Regierung vorgeschlagen. Da die Unternehmer_innen durch das geplante Abgabenänderungsgesetz belastet werden und der Wirtschaftsstandort Österreich zunehmend an Attraktivität verliert wäre die frühzeitige Abschaffung der Gesellschaftsteuer ein wichtiges Signal für die Unternehmer_innen. Daher wurde der Antrag nicht nur als Initiativantrag, sondern auch als unselbstständiger Antrag (intentions- nicht wortgleich) eingebracht.

Link zum Antrag auf der Parlamentswebsite (mit Status im parlamentarischen Verfahren):
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/A/A_00207/index.shtml
Link zum intentionsgleichen UEA (46/UEA) (eingebracht am 29.01.14, abgelehnt von SPÖ, ÖVP und Grünen): https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/UEA/UEA_00046/index.shtml